Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Anmeldung

 

Für Auskünfte über obligatorische, Beschäftigungs- und Erziehungskurse benutzen Sie bitte das Kontaktformular der Website oder melden Sie sich telefonisch. Anmeldungen gelten erst als verbindlich, wenn die Bestätigung von Oh-My-Dog erfolgt ist.

 

Abmeldung

 

Die Abmeldung für einen Kurs ist bis zu 1 Woche vor Kursbeginn möglich. Diese muss über das Kontaktformular erfolgen und von "Oh-My-Dog" muss eine Bestätigung erfolgt sein. Bei späterer Abmeldung werden 50% des Kursgeldes berechnet. Bei nicht-Erscheinen zum Kurs ohne Abmeldung wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt.

 

Aus organisatorischen Gründen behalte ich mir das Recht vor, Kurse bei zu geringer Teilnehmerzahl sowie aus gesundheitlichen Gründen abzusagen sowie bei übermässigen Anmeldungen Absagen zu erteilen. Nach Möglichkeit werde ich versuchen einen Ersatztermin oder eine weitere Trainingsstunde anzubieten, für diesen Service besteht jedoch keine Garantie.

 

Absenzen

 

Kurzfristige Absenzen mit Abmeldung weniger als 24 Stunden vor Kursbeginn sowie unentschuldigte Absenzen werden in voller Höhe berechnet. Bei den obligatorischen Kursen können Absenzen nicht nachgeholt werden.

 

Für Beschäftigungskurse können 10er Abos sowie 5er Abos gekauft werden. 10er Abos haben eine 12-wöchige Lauffrist, 5er Abos eine 6-wöchige.

 

Bezahlung

 

Das gesamte Kursgeld bzw. die Abogebühr wird im Voraus per e-Banking überwiesen oder kann zum ersten Kurstermin abgezählt mitgebracht werden.

Für das erneute Ausstellen eines verlorenen obligatorischen Ausweises (diese sind im Kursgeld inbegriffen) wird eine Gebühr von 30.- erhoben.

 

Leinen- und Kotaufnahmepflicht

 

An allen Trainingsorten gilt natürlich Kotaufnahmepflicht. Während des Trainings, sofern keine andere Anweisung der Trainerin, gilt Leinenpflicht.

Haftung

 

Für den Hund und den Hundehalter besteht eine gültige Haftpflichtversicherung. 

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Jeder Teilnehmer ist dafür verantwortlich, mit Sorgfalt und Rücksicht auf die anderen Kursteilnehmer und dem von der Hundeschule zur Verfügung gestellten Material umzugehen. Für Schäden, die von Teilnehmern und ihren Hunden verursacht werden, wird keinerlei Haftung übernommen und allfälliges beschädigtes Material muss von den Teilnehmern erstattet werden. Die Hundeschule Oh-My-Dog übernimmt keine Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die beim Training in den Lektionen entstehen, sowie Schäden und Verletzungen jeglicher Art, die durch teilnehmende Hunde entstehen.

 

Verhaltensregeln

 

Ich toleriere keine Gewalt im Umgang mit Hunden! In meinen Trainings behalte ich mir das Recht vor, Teilnehmer, welche mit Gewalt, Bedrängen oder übermässiger Härte auf ihren oder einen anderen Hund einwirken vom Trainingsort zu verweisen. Abgebrochene Lektionen werden nicht zurückerstattet.

Ebenfalls behalte ich mir das Recht vor, solche Teilnehmer, welche gegen die gültige Tierschutz-Gesetzgebung verstossen, dem Veterinäramt zu melden. 

 

Ihr Hund

 

Soll geimpft, gechipt und gesund sein. Der gültige Impfpass ist zum ersten Termin eines begonnen Kurses mitzubringen und der Trainerin vorzuweisen. Ansteckende Krankheiten oder Flohbefall sowie Läufigkeit sind vor der Teilnahme der Trainerin zu melden. In diesen Fällen ist der Kursbesuch nicht möglich. Die Absenz wird nicht rückerstattet.

Besteht vonseiten einer Trainerin von Oh-My-Dog der Verdacht auf Schmerzen oder Krankheit des Hundes, wird die Trainingsstunde zum Wohle des Hundes abgebrochen. Die Stunde wird nicht zurückerstattet.

 

Kontakt

 

Hundeschule "Oh-My-Dog"

nadine.keller@oh-my-dog.ch

 

Nadine Keller

Im Bänz 9

8902 Urdorf